31. Januar 2015

CINEMA. LOVE.


It was time for a real day of cinema. A day of cinematic experience. For someone who loves the experience of being in a cinema and watching a film on the big screen so much, I have rarely time and money to spend doing so.

22. Januar 2015

DIE NACHBARN DER DEUTSCHEN


Auszug aus einer E-Mail vom 22. Januar 2015, weitergeführt

[...] Morgens fahre ich in der U-Bahn, lese Saints and Sinners von Edna O'Brien, lasse den Blick nach draußen schweifen, lasse ihn auf die Sitzbank gegenüber schweifen und plötzlich höre ich nicht mehr den Verkehr der Autos, die sich neben der U-Bahn in das Tal kämpfen, sondern nur noch das Gespräch, das dort drüben stattfindet:

13. Januar 2015

FRIEDHOF DER WEIHNACHTSBÄUME

Friedhof der Weihnachtsbäume 2015
 Eines der schönsten Geschenke zu Weihnachten: eine Polaroidkamera. Bevor man den Auslöser drückt, überlegt man es sich zweimal, dreimal, viermal, ob das Motiv wirklich das richtige ist.

8. Januar 2015

PORTRÄT IN DER STUTTGARTER ZEITUNG


Vor Weihnachten (unschwer im Hintergrund zu erkennen) bekam ich eine sehr nette E-Mail von Julia Barnerßoi, einer Redakteurin der Stuttgarter Zeitung, die für den Degerlocher Lokalteil schreibt. Ein Interview, ein kleiner Einblick in die Filmbranche und ein großer Einblick in meinen Werdegang ist daraus geworden.